Lainsitz Praxis Karina Schwingenschlögl Logo

 

 


 

Akupunktmassage
nach Penzel

Durch mein eigenes Pferd bin ich auf die Akupunktmassage (APM) nach Penzel aufmerksam geworden, mein Pferd genoss jede Anwendung und die Erfolge waren sichtbar! Ich war sofort fasziniert von der Methode und durfte diese auch selbst erlernen.

Basierend auf den Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin werden mit Hilfe der Meridiane Blockaden (Fülle- und Leerezustände) sanft aber effektiv gelöst und die Pferde genießen die wohltuende Zuwendung.

Joalis, Farblichttherapie und Moxa sind eine wertvolle Ergänzung.


Anwendungsgebiete:

  • Ausgleich von Fülle- und Leerezuständen (äußern sich durch Hitze- und Kälteabstrahlung)
  • Energetische Wirbelsäulenpflege vom Schweif bis zum 1. Halswirbel
  • Narbenentstörung (Brand)
  • Energiehaushalt wieder in Schwung bringen zB  nach Verletzungspausen, Stürzen oder Krankheiten
  • Unterstützung älterer Pferde
  • Zur Prophylaxe 
  • Als Ergänzung zur tierärztlichen Behandlung

 

2-3 Stunden vor der Anwendung das Pferd

  • Nicht putzen
    (grober Schmutz darf entfernt werden)
  • Nicht reiten
  • Nicht transportieren
  • Dauer der Anwendung ca. 1,5 - 2 Stunden

Nach der Anwendung

Je nach Anwendung sollte dem Pferd im Anschluss eine 1-3-tägige Ruhephase gegönnt werden, um sich auf das neue Körpergefühl einstellen zu können. Das wird aber vor Ort mit dem Besitzer besprochen.

 

 


Körperarbeit nach der
Masterson Methode

Bei der Masterson Methode handelt es sich um eine einzigartige Form der Körperarbeit, bei der sich das Pferd aktiv am Lösungsprozess von Spannungen und Blockaden beteiligen darf. Während der interaktiven Anwendung achtet man besonders auf die Reaktionen des Pferdes auf die jeweilige Berührung und lässt sich dadurch leiten. Es wird immer in Zusammenarbeit MIT dem Pferd gearbeitet und nicht am Pferd, was diese Methode für mich so besonders macht.
Pferde jeden Alters und jeder Reitweise, sowohl Freizeit- als auch Sportpferde profitieren von dieser Methode.


Anwendungsgebiete

Entspannen der Übergänge

  • Genick - Atlas
  • Hals - Schulter - Widerrist
  • Hinterhand (Iliosakraler Übergang)

 

 

 

 

 
Die angebotenen Methoden verstehen sich als Ergänzung zur Schulmedizin und ersetzen nicht die Konsultation eines Tier-/Arztes!